Tanzwerk Leipzig – Intensiv-Folklore-Workshop mit Berit Schiedlo
Intensiv-Folklore-Workshop mit Berit Schiedlo

Intensiv-Folklore-Workshop

Mit Berit Schiedlo

Einen ganz besonderen Workshop bieten wir vom 21. bis 23. April an. Berit Schiedlo aus Cottbus wird Euch die Welt des Folkloretanzes (auch als Charaktertanz bezeichnet) näherbringen. Im Workshop über insgesamt 12 Stunden lernt Ihr einen vollständigen sorbischen Folkloretanz (Mädchenteil aus der Spinte-Suite, Choreographie: Dieter Wendisch), der als stilisierte Bühnenfolklore angelegt ist.

Der anspruchsvolle Workshop richtet sich ausschließlich an Mädchen und Frauen mit tänzerischen Vorkenntnissen, vorzugsweise in Klassischem Ballett (Vorkenntnisse in Modern sind aber auch gut). Wichtig sind eine gute Mittelkörperspannung, Kondition und eine allgemein gut vorgebildete Muskulatur.

Im Gegensatz zum Volkstanz, der sich an alle Menschen (auch ohne jede tänzerische Ausbildung) richtet, stellt für die Bühne bearbeitete, stilisierte Folklore hohe Anforderungen an die Tänzer. Die Choreographien setzen in der Regel eine gute allgemeine Bewegungstechnik und einen trainierten Körper voraus. Es ist eben Folklore für die Bühne, nicht für jedermann zum Mittanzen.

Termin

21.04.2017, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

22.04.2017, 11:00 Uhr bis 17:30 Uhr

23.04.2017, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Preise

Normalpreis 45,00 €
Tanzwerk-Kunden 30,00 €

Preise jeweils für alle 3 Tage zusammen. Einzelbuchung von nur einem Tag ist nicht möglich. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme unbedingt erforderlich! Der Kurs findet nur bei mindestens 6 Teilnehmern statt.

Anmeldung

Zahlungsweise

Tickets können direkt bei uns im Laden gekauft werden (das ist die beste Option). Wir haben täglich von 11:30 Uhr bis mindestens 21:00 Uhr geöffnet (Freitag bis 17:00 Uhr). Alternativ kannst Du auch nach der Anmeldung das Geld auf unser Konto überweisen und das Ticket dann spätestens 30 Minuten vor Kursbeginn abholen. Bitte schreib in die Anmeldung mit hinein, wenn Du überweisen möchtest und warte aber damit, bis wir Dir den Platz bestätigen.

Bankverbindung

IBAN: DE90 8604 0000 0252 7588 00

Inhaber: Tanzwerk Leipzig UG

Verwendungszweck: "Folklore-Intensiv" + Dein Name

Berit Schiedlo...

...studierte Tanzwissenschaft und Musiktheaterwissenschaft an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelsson Bartholdy« in Leipzig. Als Kindertanzlehrerin in der Academy Of Music Cottbus baute sie die Musicalsparte auf.

Berit war dann Tanzlehrerin für Klassischen Tanz beim Verein Pfiffikus in Cottbus und arbeitet jetzt als Tanzlehrerin für modernen und klassischen Tanz sowie Folklore bei der KULA Cottbus, außerdem als Tanzlehrerin für sorbische Folklore am Niedersorbischen Gymnasium Cottbus.

Die sorbische Suite »Spinte« (und viele andere Folkloretänze) hat sie selbst jahrelang getanzt...

Die Spinte

Wie sehr viele (fast alle) Folkloretänze basiert auch die »Spinte« auf alten Bräuchen; in diesem Fall der Sorben:

In den Wintermonaten trafen sich die unverheirateten Mädchen des Dorfes auf einem Gutshof in der Spintestube zur Spinte. Dort wurden bei der Verarbeitung des Flachses und der Ausbesserung von Kleidung auch Dorfgeschichten erzählt und alle bekannten Volks- und Kirchenlieder erlernt. Die Kantorka (Vorsängerin) sorgte für Ordnung. Die Burschen durften die Stube nicht betreten. Doch das hielt sie natürlich nicht davon ab, es zu versuchen und so manchen Schabernack zu treiben. Es gab nur wenige „offizielle" Ausnahmen, zu denen die jungen Männer in die Spinte durften, so zum Beispiel kurz vor dem Zapust, um sich ihr Mädchen zum Tanz auszusuchen.

Berit Schiedlo