Schwanenseele – Gemeinsame Fahrt zur Vorstellung

»Schwanenseele«

Das Stück / Inhalt

Eine junge Frau findet ihre große Liebe, die jedoch von anderen zerstört wird, noch bevor sie richtig beginnen kann. Hiervon erzählt Tschaikowskis "Schwanensee". Voller Trauer über den Verlust des Geliebten stürzt sich Odette ins Meer ...

Was wäre, wenn sie gerettet werden würde und weiterleben müsste? An diesem Punkt beginnt Schwanenseele. Odette überlebt und flieht in eine innere Welt, eine Traumwelt, in das Reich ihrer Phantasie. Für alle Außenstehenden scheint die knapp Gerettete ohne Bewusstsein; die Ärzte versuchen alles, um sie »zurückzuholen«. Sie selbst aber ist ganz bei sich - glücklich, wie sie es in der Realität nie sein könnte. Wenn da nur nicht immer wieder diese seltsamen Störungen wären...

In ihrem Tanzabend lotet Gundula Peuthert die Spannungen zwischen Außen- und Innenwelt aus. Mit den Mitteln des Tanzes wagt sie einen Blick in die Grenzbereiche menschlicher Wahrnehmung. Eine innovative Videotechnik, mit der die Tänzer auf völlig neue Weise interagieren können und die assoziationsreiche Musik des Berliner Komponisten und Programmieres Marc Lingk unterstützen sie dabei.

Fahrt nach Cottbus

Exklusiv für seine Schüler und Kunden bietet das Tanzwerk Leipzig einen Besuch der Vorstellung am 10.01.2016 um 16:00 Uhr inklusive Fahrt im Charter-Bus hin und zurück an. Dieser Ausflug kommt jedoch nur zustande, wenn sich mindestens 20 Personen dafür finden (maximal 25 Plätze verfügbar).

Der Preis dafür setzt sich aus den Kosten für die Busfahrt (ca. 30 €, je nach Personenzahl) und dem Eintrittspreis zusammen. Für Kinder, Jugendliche und Studenten unter 30 Jahren bekommen wir dabei einen ermäßigten Eintritt von 8,00 €. Der Normalpreis für Erwachsene beträgt 26,00 €.

Wer Interesse an diesem Ausflug hat, sollte sich bitte in die Liste (Aushang) eintragen und/oder mich direkt ansprechen. Natürlich ist auch eine Online-Anmeldung über das Kontaktformular möglich.

Zu beachten ist, dass wir spätestens am 19. November eine verbindliche Zusage brauchen und daher auch bis dahin das Geld einsammeln müssen. Anders ist es organisatorisch nicht zu machen, da wir spätestens am 20. November sowohl den Bus als auch die Karten verbindlich bestellen und bezahlen müssen. Aus diesem Grund ist auch eine Erstattung des Geldes nicht möglich, wenn es sich jemand kurz vorher anders überlegt. Wenn die Fahrt nicht zustande kommt, wird bereits kassiertes Geld selbstverständlich zurückgezahlt.

Choreographie/Inszenierung: Gundula Peuthert
Musik: Marc Lingk, Peter I. Tschaikowski
Bühnenbild: Heike Mirbach
Interaktive Videotechnik: Dr. Marcus Döring
Kostüme: Nicole Lorenz
Dramaturgie: Andreas Vent-Schmidt
Es tanzen: Greta Dato, Emily Downs, Inmaculada Marín López, Denise Ruddock, Juan Bockamp, Niko Ilias König, Stefan Kulhawec, Jason Sabrou
Choreographische Assistenz: Denise Ruddock, Dirk Neumann
Inspizienz: Mandy Krügel

Weitere Infos, Pressestimmen, Publikumsmeinungen: Staatstheater Cottbus

Video ansehen

Video-Trailer ansehen

Vorläufiger Ablaufplan:

ca. 12:00 Uhr Abfahrt in Leipzig
ca. 14:30 Uhr Ankunft in CB
16:00 Uhr – 17:30 Uhr Vorstellung
18:00 Uhr Abfahrt nach Leipzig
ca. 20:30 Uhr Ankunft in Leipzig

Übrigens: Für ihre Leistung in der Hauptrolle der Odette wurde Greta Dato vom international renommierten Fachmagazin »tanz« für die Wahl zur »Tänzerin des Jahres« nominiert.

Herzlichen Glückwunsch!