Tanzwerk Leipzig (Leipziger Ballettschule) – Unsere Tanzpädagogen und Mitarbeiter

Unser Team

Sara Barnard

Tänzerische Früherziehung, Kinderballett

Sara Barnard

Sara Barnard wurde in den Niederlanden geboren und erhielt ihre Ausbildung an der Nationale Ballet Academie in Amsterdam. Es folgten Engagements an verschiedenen Theatern, etwa am Het Nationaal Ballet, bei Introdans (Arnhem) sowie am Sacarpino Ballet in Rotterdam in Choreografien u. a. von Jirí Kilián, Marco Goecke, Rudi von Danzig, Toer van Schayk und Wayne Eagling sowie von Nils Christe.

2006 bis 2010 war Sara Solistin am Theater Nordhausen. 2011 dann Gast an der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz. Seit 2012 ist sie an der Oper Leipzig / Musikalischen Komödie in Leipzig arrangiert und ist dort in verschiedenen Rollen, z.B. als Julia in »Romeo und Julia (2013/14) oder als Micaela in »Carmen« (2015/16) zu erleben.

Seit 2015 unterrichtet sie beim Tanzwerk Leipzig Ballett für Kinder.

Cathrin Compper

Tänzerische Früherziehung

Cathrin Compper

Cathrin Compper schloss im Jahre 2011 ihr Hochschulstudium mit Staatsexamen in Germanistik und Erziehungswissenschaften ab. Die gebürtige Neusserin begann im Alter von sechs Jahren zu tanzen. Seitdem wirkte sie in zahlreichen Aufführungen mit und erweiterte ihre Technik sowie ihr Repertoire bei namenhaften Größen im In- und Ausland.

Im Jahre 2009 wurde sie Mitglied der Gruppe »Suspense« und nahm mit dieser an zahlreichen Turnieren der ersten Bundesliga im Modern und Jazz Dance teil. 2013 bis 2014 tanzte sie in der Flamenco-Company »Sentir« in Florenz unter der Leitung von Claudio Javarone.

Seit Ende des Jahres 2015 lebt Cathrin in Leipzig und schloss hier im Juli 2017 die Vollzeit-Ausbildung Tanzpädagogik und Choreographie ab.

Yasmin Kartes

Modern (Kinder und Erwachsene)

Yasmin Kartes

Ihre erste Ausbildung erhielt Yasmin in der Tanzschule Esther Burroughs von 2004 bis 2014, in Jazz, Modern, Ballet, HipHop und Stepptanz. Dort wurde sie unter anderem von Donald Samuels, Esther Burroughs, Melanie Villa Duran, Christina Stieber und Kordula Kohlschmitt unterrichtet. Dort war sie später auch als Co-Trainerin von vier- bis siebenjährigen Schülern tätig.

Sie unterrichtete seit 2014 Modern und Lyrical Jazz in der Tanzschule Alisch im Casino in Aschaffenburg. Von 2015 bis 2016 war sie als Vertretung für Jazz und Modern Dance im Tanzstudio Upswing aktiv. Seit 2013 unterstützte sie Christina Stieber, die Inhaberin der Tanzschule Alzenau, im Unterricht für Jazz, Modern, Latin Jazz und Hip Hop für Tänzerinnen im Alter von 7 bis 45 Jahren.

Mit der Tanzgruppe des Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasiums nahm sie an verschiedenen Meisterschaften im Künstlerischen Tanz teil und wurde zuletzt im Jahr 2016 Bayerischer Meister. Sie tanzte bis kurz vor ihrem Umzug nach Leipzig in der 2. Bundesliga Süd/Ost Jazz- und Moderndance.

Susanne Kuchler

Klassisches Ballett (Fortgeschrittene Erwachsene)

...(folgt)...

Gundula Peuthert

Ballett (Erwachsene), Modern, Pädagogisch-künstlerische Leitung

Gundula Peuthert

Die gebürtige Cottbusserin studierte Tanz und Choreografie in Leipzig und Berlin. Sie war Tänzerin und Choreografin im Freien Tanztheater Berlin unter der Leitung von Holger Bey und absolvierte ihr 4jähriges Studium für Choreografie/Regie an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« und war anschließend Meisterschülerin an der Palucca-Schule Dresden. Als freischaffende Tänzerin und Choreografin in Berlin arbeitet sie zusammen unter anderem mit Christoph Winkler, Mario Heinemann, Dan Pelleg und Marko E. Weigert (Wee Dance Company), Huub Onzia Derdeyn (B) , Mark Wuest (CH,USA).

Von 2006 bis 2011 leitete sie die Sparte Tanztheater am Theater Görlitz. In dieser Zeit kreierte sie mehr als 10 abendfüllende Choreographien und organisierte das sehr erfolgreiche internationale TanzArtFestival Görlitz sowie das deutsch-polnische Tanzprojekt Interface I bis V.

Seit 2011 ist sie wieder als freischaffende Choreographin tätig. Ihre letzte große Arbeit war das bei Publikum und Kritik gleichermaßen erfolgreiche Stück »Schwanenseele« (Mai 2015) am Staatstheater Cottbus.

Juliette Rahon

Modern Ballet

Juliette Rahon

Juliette Rahon absolvierte ihre Tanzausbildung am Real Conservatorio Profesional de Danza in Madrid und an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München.

Juliette ist auch als Choreographin erfolgreich tätig. So wurde ihr Stück »Between Reality and Insanity« beim Wettbewerb »Danza Firenze« mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.

2016 wurde Juliette choreographische Leiterin des Leipziger soziokulturellen Projekts »Der weiße Fleck«. Seit 2014 tanzt sie an der Oper Leipzig im »Ring des Nibelungen«. 2015 konnte man Rahon darüber hinaus als Solistin im Stück »Wald« der Leipziger Regisseurin und Choreografin Heike Hennig erleben.

Seit 2017 ist Juliette Teil des Tanzwerk-Teams und unterrichtet hier Modern Ballet.

Elisabeth Rother

Tänzerische Früherziehung, Kinderballett

Elisabeth Rother

Elisabeth absolvierte ihre Ausbildung in Klassischem Bühnentanz an der International Dance Academy Berlin.

Ihre tänzerischen Erfahrungen reichen von Klassischem Ballett inkl. Spitzentanz über Modernen Tanz, Charaktertanz bis zu Standard und Latein. Zahlreiche Auftritte, u.a. am Landestheater Eisenach unter der Leitung von Ionka Petkova, sowie eine umfassende musikalische Ausbildung (Gitarre, Querflöte, Keyboard) verschafften ihr wertvolle Erfahrungen im künstlerischen Schaffen.

Elisabeth ist seit 2017 Teil des Tanzwerk-Teams.

Tina Slabon

Tänzerische Früherziehung, Kinderballett, Modern

Tina Slabon

Tina Slabon ist Diplom-Bühnentänzerin und geprüfte Tanzpädagogin.

Im Anschluss an ihr Tanzstudium an der Palucca Hochschule Dresden war sie von 1999-2016 als Solotänzerin mit Gruppenverpflichtung an den Theatern in Würzburg, Kiel und dem Leipziger Ballett engagiert. Sie arbeitete mit vielen namenhaften, international gefragten Choreographen zusammen und bereiste auf Tourneen das In- und Ausland. Seit 2004 kreiert sie eigene Choreographien und wurde 2009 mit dem Kieler Theaterpreis ausgezeichnet. 2013 absolvierte sie eine berufsbegleitende Ausbildung zur Tanzpädagogin im Tanzloft Berlin bei Judith Frege und besucht regelmäßig Weiterbildungen.

Zbigniew Szydelko

Ballet für Erwachsene

Zbigniew Szydelko

Zbigniew »Zbyszek« Szydelko erhielt seine Ausbildung als Bühnentänzer an der Staatlichen Ballettschule in Poznan (Polen) und absolvierte außerdem ein Tanzpädagogik-Studium an der Palucca-Schule Dresden. Seine Erfahrungen als Tänzer und Ballettlehrer sind sehr umfangreich und vielseitig.

Unter anderem war er Solotänzer am Polnischen Tanztheater Poznan, am Stadttheater Oberhausen und am Theater Hof. Er tanzte als Gast an vielen bekannten Theatern und Opernhäusern, so etwa am Bolschoi-Theater Moskau, an der Mailänder Scala, in Rom, Rotterdam, Berlin, Budapest, Sofia und vielen weiteren.

Zbyszek hat Erfahrungen als Trainingsleiter am Opernhaus Halle, am Theater Hof und am Theater Poznan gesammelt. Derzeit ist er Dozent für Klassischen Tanz an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig – und bei uns im Tanzwerk!

Maria Zimmermann

Tänzerische Früherziehung, Kinderballett

Maria Zimmermann

Maria Zimmermann begann ihre Tanzausbildung mit 12 Jahren an der Palucca Schule Dresden. Während ihres Studiums wirkte sie in zahlreichen Produktionen mit und erarbeitete erste eigene Choreografien. Maria Zimmermann tanzte 2004/2005 am Landestheater Eisenach. Im Herbst 2005 gastierte sie mit »Maracana« in Rio de Janeiro. Sie tanzte auch für die Semperoper Dresden und das Ensemble »Traumtanz«. Von Februar 2009 bis Juli 2012 war Maria Zimmermann Ensemblemitglied der Tanzcompany des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau. Seit November 2012 ist sie als freischaffende Tänzerin und seit 2015 als Tanzpädagogin im Tanzwerk Leipzig tätig.